Das Herzkissenprojekt wurde in den USA am "Erlanger Breast Resource Center" entdeckt und von der dänischen Krankenschwester Nancy Friis-Jensen über Dänemark nach Europa gebracht. Weitere Infos auf ttp://www.heartpillow.dk/.

Frauen nähen für Frauen aus dem eigenen Stofffundus und aus Spendenmaterial unentgeltlich Kissen für erkrankte Frauen und verteilen diese in Krankenhäuser und Brustkrebszentren. Das Kissen wurde entwickelt um Schmerzen und Spannungen durch den chirurgischen Eingriff abzubauen, sowie zur Reduktion der operativen Schwellungen unter dem Arm. Das Kissen wird unter dem Arm getragen und hilft zum Beispiel auch bei Autofahrten den Druck durch den Sicherheitsgurt zu mildern.

Ich selbst bin durch einen Zeitungsartikel auf die Aktion aufmerksam geworden und war spontan begeistert von der Idee. Durch meine Nähwerkstatt "Stich für Stich" bin ich mit so vielen tollen, tatkräftigen Frauen in Kontakt, das ich hoffe hier wirklich eine langfristige Aktion ins Leben rufen zu können. Ich wünsche mir, das wir möglichst viele Mitstreiter/innen finden um den Bedarf an Kissen in Wiesbaden decken zu können.

Aus gegebenem Anlass möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, das wir die Kissen KOSTENLOS an die betroffenen Frauen, sowohl in den Kliniken als auch im Atelier abgeben. Mittlerweile wird wohl versucht die Kissen für hohe Preise im Internet zu verkaufen:-(((

Tipp: Die preiswerteste Variante für die Füllung ist derzeit das IKEA Kissen "Gosa Slan" (80x80) für 2,99 € !

Nächster Termin:
Am 18. April 2015 ab 14:30 Uhr findet die Herzkissenaktion wieder im Atelier, Obere Webergasse 58 statt.

Mittwoch, 23. März 2011

70 neue Kissen
Am letzten Samstag gab es viele fleißige Hände und Einsatz von ganzem Herzen. 8 Frauen traffen sich an diesem sonnigen Samstagnachmittag in meinem Atelier und konnten insgesamt 70 Kissen fertigstellen. Neben der unermüdlichen Arbeit kamen aber auch ein Tässchen Kaffee und leckerer Blechkuchen in Verbindung mit netten Gesprächen nicht zu kurz. Besonders freue ich mich, dass eine ehemalige Patientin aus dem JoHo den Weg zu uns gefunden hat und sich für ihr Kissen von ganzem Herzen bedankt hat. Hilde hat dann auch gleich noch fleißig mitgestopft und eingetütet. Herzlichen Dank an Dich liebe Hilde für Deinen ganz besonderen Einsatz.
Neben einigen altbekannten Helferinnen waren auch wieder einige "Neue" dabei, die unsere Aktion gern unterstützt haben und auch noch Spaß dabei hatten. Vor lauter Nähen, Stopfen und Quatachen bin ich gar nicht dazu gekommen Fotos zumachen, die ich Euch hier zeigen kann. Daher nur ein Bild aus dem wieder gut gefülltem kleinen Lager:-)))
Heute, Mittwoch, gingen schon die nächsten 20 Kissen an die Asklepiosklinik, die bereits auf uns gewartet haben.

Das "Kissenlager"

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist ja toll, dass es diese Aktion doch in Wiesbaden gibt. Habe schon schwer danach gesucht und nix gefunden, aber eine Freundin von mir kannte den Blog. Hurra!
    Ich will mitmachen! Die Kissen tun körperlich uns seelisch soooo gut!
    Weiter so!

    Sonnige Grüße aus dem Rheingau
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Da melde ich mich doch gleich auch mal - habe den Link von Ulla (klostermaus) bekommen. Wir haben auch schon überlegt, ob es für WI schon so etwas gibt. Prima, da bin ich gern mit dabei.
    Schick doch mal infos an b.kilb@gmx.de
    Du findest mich auch hier unter:
    www.kuscheltier-manufaktur.blogspot.com
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. ich habe einer Arbeitskollegin und Freundin von dieser tollen Herzkissenaktion erzählt, die es wiederum einer Arbeitskollegin in Rüsselsheim erzählt hat, die auch in einem Nähkreis ist. Ich habe ihr deinen Link geschickt-das heißt: in Rüsselsheim werden demnächst auch fleißig Kissen genäht. Mir hats soviel Spass gemacht, dass ich auch in Zukunft dabei sein werde. Kannst mich für die Mai und Junitermine gleich vormerken:)
    www.sabine-wiese.de

    AntwortenLöschen